Be coloured – Farbenrausch

Frühlingsblumen in verschiedenen Farben

Bunte Frühlingsblumen

 

Momentan habe ich das Gefühl, dass die Natur geradezu explodiert. Nach dem langen Winterschlaf, wo alles so richtig grau in grau gewesen ist, wird nun ein Feuerwerk an Farben abgeschossen, eine schöner als die andere. Leider gelangen bei diesen Explosionen auch ganze Ladungen voller Pollen in die Luft und machen uns armen Allergikern das Leben schwer. Na ja, irgendwo ist halt immer der Wurm drinnen. Aber da gibt es zum Glück ja verschiedene Behandlungsmethoden und die Freude über den Sonnenschein und die vorsommerlichen Temperaturen überwiegt.

Farbenrausch

Es ist schon fantastisch, welcher Farbvielfalt  unseren Augen präsentiert wird. Gerade noch war Weiß gegenwärtig, und nun verwandelt sich die Welt rings um uns her. Be Coloured, zeigt Farbe – dies könnte das derzeitige Motto der Natur sein. Die Wiesen sind fast über Nacht grün geworden, die Bäume treiben aus und erfreuen uns mit einem Blütenmeer. Und die Blumen sprießen um die Wette. Da fällt mir das alte Lied der Comedian Harmonists ein:

Veronika, der Lenz ist da
Die Mädchen singen tralala
Die ganze Welt ist wie verhext
Veronika, der Spargel wächst!
Ach du, Veronika, die Welt ist grün
D’rum lasst uns in die Wälder ziehen
Sogar der Großpapa sagt zu der Großmama
„Veronika, der Lenz ist da“

Flora und Fauna müssen sich einfach vom Winterkleid trennen. Nicht nur die Pflanzen, auch die Tiere wechseln zum Teil ihr Fell. Schließlich heißt es ja wieder, Weibchen beeindrucken, und Rivalen verscheuchen und Nestchen bauen. Gar nicht so anders als bei uns, oder?

Styleshop24 bekennt Farbe

Doch zurück zu den herrlichen Farben. Auch wir Menschen ziehen uns nun anders an, fröhlicher, bunter und zum Glück auch mit weniger Schichten. Schluss mit Stiefeln, dicken Daunenmänteln, Schals und Hauben. Weg mit den dunklen Taschen, die in der kalten Jahreszeit ihren Auftritt haben. Jetzt heißt es Farbe bekennen, auch bei Styleshop24.

Blau

Zum himmelblauen Firmament passen die hellblauen Taschen von Abro und falls ein paar Schäfchenwolken aufziehen, dann nehmen wir eben eine Tasche im Grauton, davon gibt es genügend. Der dunkelblaue Limbo von Rimowa kommt gut unter den Traubenhyazinthen zur Geltung, Ton in Ton.

Gelb

Doch was ist schöner als der Sonnenschein? Ein strahlendes leuchtendes Gelb? Da kann schon wieder Abro punkten, doch auch The Bridge hat ganz tolle Murakami-Taschen im  satten Gelb, die  im Sonnenblumenfeld wohl kaum auffallen In einem zarten Gelb rollt der Fabolous Fifties Trolley von SuitSuit der Sonne entgegen. Er hat auch gleich das passende Kosmetikset parat und passt besonders gut unter die Märzenbecher und Narzissen, die nun die Wiesen bevölkern. Oder leider schon fast wieder verblüht sind, weil es gar so warm geworden ist.

Rosa

Natürlich kein Frühling ohne Rosa, so zart und reizend, nicht mehr Weiß und doch noch lange nicht Rot. Wie zum Beispiel die Magnolienblüte oder jene des Kirschbaumes. Zum dritten Mal werden wir bei Abro fündig, diese Marke ist heuer wirklich Spitzenreiter bei unseren schönen Pastellfarben. SuitSuit hat ebenfalls Rosa im Programm und sogar einen Trolley mit Blümchendruck. Wenn das nicht frühlingshaft ist! Knallig Pink wird es bei Delsey und Titan, da kennt man sei Gepäck gleich aus der Ferne, was ja kein Nachteil ist.

Grün

Ohne Grün kein Frühling! Richtig frisch und saftig wie eine neue Wiese präsentiert sich der Salsa Air von Rimowa, bedeckter gibt sich das Kosmetiktasche von Aigner oder die komfortablen Jost-Taschen. Sie haben eine beruhigende Wirkung.

Weiß

Die weißen Schneeglöckchen sind Vergangenheit, jedoch  die weißen Kugelblüten des Bärlauchs übernehmen im Auen-Gebiet die Führung. Und natürlich die Blüten der Obstbäume, ganze Wolken davon verschönern nun das Landschaftsbild. Da hat sich auch Jost für einen hellen Rucksack entschieden und sogar Bric’s und Delsey lassen ihre Koffer-Kollektionen im unschuldigen Weiß erstrahlen.

Rot

Die roten Tulpen blühen nicht nur in Holland, sondern auch in unseren Gärten und Rot ist so beliebt, dass man auf unserer Seite für rote Taschen eine Menge schöner Beispiele findet. Kräftiges Hellrot oder sanftes Dunkelrot oder irgendein Farbton dazwischen – Rot ist die Liebe, da werden wir doch gerne schwach.

Farben sammeln

„Ich sammle Farben für den Winter und mal sie auf ein Blatt Papier.  Und wird die Welt eines Tages grau und leer, dann schenk ich meine Farben her.“ Klingt das nicht gut?
(Liedtext von Role Kalkbrenner, gesungen von Jonathan und Laurent)

Das wäre gar nicht so schlecht, aber es hat schon seine Richtigkeit, dass einige Monate des Jahres ruhiger und beschaulicher sind. Dann ist die Freude umso größer, wenn der Farbenrausch jedes Jahr wieder erwacht und die Natur explodiert. Trotz Pollen!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.