Wie im Märchen – Styleshop24

Die Gebrüder Grimm, Hans Christian Andersen und Wilhelm Hauff mögen mir verzeihen – ich liebe ihre Märchen aus ganzem Herzen. Aber unsere Marken im Styleshop24 auch. Und deshalb gibt es nun einen märchenhaften Blog, der Märchenfiguren und die Premium Brands von Styleshop verbindet.

Das Märchen beginnt

Es war einmal eine wunderschöne Maid namens Cocchinella. Sie wollte unbedingt zur Misswahl, die im Schloss von König Drosselbart stattfand. Der kürzeste Weg führte durch den Wald. „Liebes Kind, nimm dich in Acht! Im Wald haust nicht nur der böse Wolf sondern auch der gewaltige Drache Ecoalf und die Hexe Furla mit ihren schlimmen Gesellen Jeckyll & Hyde. Außerdem gibt es noch eine Menge another Bagage, von denen Du keine Ahnung hast. Du weißt doch, was Fredsbruder und Tyolupsisters passiert ist. Sie sitzen immer noch mit Herschel und Guessl im Käfig. Vertrau auf deinen alten Coach Codello, und meide auf alle Fälle die Abbiegung bei Numero 10! Wenn du schon gehen musst, dann over the Bridge!“

Es kommt anders als man denkt

Cocchinella wollte den Rat ihres alten Freundes Codello auch annehmen und gelangte mit einem fröhlichen Joop-iduh bis zur Bridge. Doch als sie das hässliche Entlein entdecke, das traurig auf der Wiese saß und weinte, berührte dies ihr gutes Herz. „Ach Mandarina Duck, du machst mich ganz cerruttiAbro ich glaube ganz fest daran, dass du einmal ein schöner Schwan werden wirst“, sagte unsere Truss(ardi)nella und tröstete es. Doch dabei hatte sie unbewusst den sicheren Weg verlassen und bognerte bereits in den Wald ein. Zum Glück kam nicht der böse Wolf sondern der kleine Waldgeist UGG daher und machte sie auf ihren Irrtum aufmerksam.

Gute Freunde

Sofort kehrte sie auf die Wiese zurück. Da hörte sie eine mürrische Stimme: „Zum Hugo! Wer trampelt über mein Reich? Wenn hier einer der BOSS ist, dann bin ich es, und zwar BOSS GREEN“, schimpfte der Froschkönig. Cocchinella entschuldigte sich beim Frosch-Titan und erklärte ihm, dass sie doch nur zur Misswahl wolle. Der Froschkönig war kein Tumi und erkannte ein gutes Herz hinter der schönen Fassade. Zuerst wollte er ihr den Starktrip by Delsey empfehlen, der demnächst vorbeifahren sollte, doch dann entschied er sich aber, sie in seinem Porsche mit neuem Design zu chauffieren. Er zählte bis undici, dieci und los ging die wilde Fahrt über Stock, Stein und Bric’s. Da konnte Coccinella über die neue T-Technik by Tumi nur staunen. So ein tolles Lu(a)xus Accessoires und trotzdem so ögonomisch!

„Heilige Catherina Lucci! Da vorne ist der Käfig mit Herschel und Guessl. Und FredsBruder und Tyoulipsisters sind auch noch drinnen. Die befreien wir bei der Gelegenheit auch noch!“ sagte Cocchinella, sprang rasch vom Porsche und öffnete die Türe des Käfigs. „Suit,Suit, beeilt euch!“Da kamen auch schon die Monster herbeigestürmt und wollten weitere Beute machen. Doch sie hatten die Rechnung ohne den BOSS GREEN gemacht, der Verstärkung vom kleinen UGG bekam.  Im Kofferraum des Porsche lagerten ein paar widerstandsfähige Pilotenkoffer von Rimowa und mit diesen schlugen sie Ecoalf, Furla & Co in die Flucht.  Welch ein Victorinox!  Alle Schönen und Tapferen konnten den Biestern entkommen und rollten dem Schloss entgegen. Was für eine außergewöhnliche Travelite!

Happy End

Das Schloss war samsonitionell, die Diener George, Gina und Lucy servierten eiskalten Piquadro , der hervorragend zu den Campomaggis aus Italien passte. Da kamen auch schon die wunderschönen Damen daher: Lio Jo, Gianna Giarnini und Strellson Delsey  König Drosselbart konnte sich gar nicht satt sehen, eine hübscher als die andere. Doch als er Coccinella erblickte, da war es um sein Herz geschehen. Sie fielen sich in die Arme und sie hatte ihren Bellroy gefunden. Der Coach, Boss Green  und der kleine UGG verdrückten ein paar Tränen, gaben beiden ihren Segen und sich selbst bedingungslos dem Piquadro und den Campomaggis hin. FredsBruder, Tyoulipsisters, Herschel und Guessl genossen ihre wiedergefundene Freiheit und feierten fröhlich mit. Auf den Flügeln von Mandarina Duck, die in der Zwischenzeit wirklich ein stolzer Schwan geworden war, segelte das Liebespaar einem neuen Abenteuer im Taschenparadies entgegen. Styleshop24 hieß die Insel ihrer Träume und außer ihnen beiden war nur mehr eine Aigner-Handtasche mit an Board. Bellroy & Cocchinella – und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute!

MÄRCHENHAFTE TASCHEN GIBT ES IM TASCHENPARADIES STYLESHOP24!

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.