Taschenkuchen?

Was ist ein Taschenkuchen? Eine neue Kreation eines Haubenkochs? Ein Kuchen, der in jede Tasche passt? Ein Kuchen, der so schlecht ist, dass man ihn sofort in der Tasche verschwinden lässt sobald die Gastgeberin nicht herschaut?

Weder noch. Es ist einfach ein Kuchen oder eine Torte, dessen Herstellerin sich die Mühe gemacht hat, diesen in einer Taschenform zu präsentieren. Im Internet findet man dazu zahlreiche Bilder und sogar Anleitungen, wie solche Kunstwerke entstehen. Dieses Foto zeigt den Styleshop24-Kuchen bei der Eröffnung unseres Geschäftes in St. Georgen. Ein Geschäft, das nicht nur Frauenherzen höher schlagen lässt! Auch für den Mann von Welt gibt es Koffer, Aktentaschen, Geldtaschen, Kartenetuis…

styleshop24_eröffnung

Ich persönlich bin jetzt nicht die große Kuchenbäckerin. Aber ich besitze eine beachtliche Anzahl von Keksformen. Bei der ersten Geburtstagsparty meiner älteren Tochter – eine geschätzte Ewigkeit her – kam ich auf die Idee, diese Ausstecher nicht nur für Teige zu verwenden, sondern einmal auch bei Obst und Gemüse auszuprobieren. Und so entstanden, jeweils zum Motto der Geburtstagsparty passend, kleine Kunstwerke, fast zu schade zum Aufessen.

Vielleicht habt ihr gemerkt, dass die Blogs bei Styleshop24 einen anderen Stil haben? Na klar, so ein Schmarrn oder doch ganz ok? Styleshop24 hat nun eine neue Texterin und ich freue mich für euch zu schreiben. 

Für alle die noch weiterlesen. Back to the Taschenkuchen. Für meine lieben Kollegen wollte ich natürlich etwas Mitnehmen. Aber, wie bereits erwähnt, meine Kuchen schmecken gut, sind aber optisch nicht immer so perfekt. Alkohol am Morgen geht gar nicht,  Wurst und Schinken wird nicht mehr von allen gegessen und zu viel Süßes sorgt für Hüftgold, das wollen wir doch vor der Bikini-Saison gar nicht mehr zulegen! Also blieb“ETWAS GESUNDES“ übrig, nämlich Obst und Gemüse. Und aus diesen Zutaten sind nun meine speziellen Taschenkuchen entstanden.

 

kreatives_chaos

Werkzeug

zutaten

Falls ihr Lust habt auch einen Kuchen dieser Art zu basteln (ich hatte bereits Nixe, Römerstreitwagen, einen ganzen Zoo, eine Gitarre etc.) – lasst eurer Kreativität freien Lauf! Man braucht wirklich nur Obst und Gemüse, ein Schneidbrett, ein kleines Gemüsemesser, ein paar Ausstechformen und viel Fantasie!

beuteltasche_bogner

clutch_aigner

henkeltasche_coccinelle

Es kommt nur auf den Spaß an und nichts muss perfekt sein. Ein Genuss ohne Reue ist sicher, strahlende Kinderaugen und Anerkennung der Erwachsenen ist garantiert.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.